Unser Leitfaden

Attraktion. Vernetzung. Einzigartikeit

Das repräsentieren die Tecklenburger Bergbahnen

Die Idee

Die Idee nahm ihren Ursprung bei einem Spaziergang am Südhang Tecklenburgs, bei dem wir den besonderen Reiz der Landschaft rund um den alten Bahnhof wahrgenommen haben.

Das Bahnhofsgebäude ist leider seit Jahren seinem Verfall überlassen, obwohl es über eine historisch wertvolle Bausubstanz verfügt.

Schnell entwickelten wir Visionen, wie das erhaltenswerte Gebäude mit dem umliegenden Landschaftsraum in Zukunft genutzt werden könnte. Es gilt, den Bahnhof in Verbindung mit dem „Münsterlandblick“ als Tor zu Tecklenburg aus seinem „Dornröschenschlaf“ zu erwecken.

Alter Bahnhof

Wir möchten das alte Bahnhofsgebäude wieder herrichten und beleben.
Die Nutzung soll sich in das Gesamtkonzept einfügen und an künftige Bahngleisnutzungen angepasst werden.

Es soll ein öffentlicher Ort der Begegnungen und kulturellen Veranstaltungen werden.

Das Bahnhofsumfeld, die Grün- und Parkplatzflächen möchten wir instand setzen, verschönern und beleuchten, so dass das Grundstück wieder eine Aufenthaltsqualität bekommt.

Bergstation

Die Bergstation am Münsterlandblick bettet sich harmonisch in die Hangkante ein und schafft durch eine verglaste Panoramafront ein ganz besonderes Ambiente.

Die südwestliche Ausrichtung macht das Gebäude vor allem in den Abendstunden zu einem beliebten Ort, an dem Genießen und Entspannen unabhängig von der Wetterlage möglich ist.

Eine modern gestaltete Aussichtsplattform auf der begehbaren Dachfläche eröffnet außerdem die Möglichkeit der Außengastronomie.

Seilbahn

Ausgehend vom Südhang in direkter Bahnhofsnähe möchten wir eine Seilbahn installieren, die den Hang hinauf bis zur „Bergstation Münsterlandblick“ führt.

Damit hätte die Stadt Tecklenburg als Alleinstellungsmerkmal die nördlichste Seilbahn Deutschlands, welche die rund 80 Höhenmeter bis zum Münsterlandblick auf erlebnisreiche und einzigartige Weise für jedermann überwindbar macht.

Sommerrodelbahn

Ergänzend und die gesamte Konzeptidee unterstützend, möchten wir eine moderne Sommerrodelbahn installieren, die entlang der vorgenannten Seilbahntrasse von der „Bergstation Münsterlandblick“ zum Bahnhof führt.

Die Bahn ist für alle Altersklassen gedacht und zeichnet sich durch eine ganzjährige, geräuscharme Nutzung aus. (siehe Youtube-Video)

Die Bergbahnen sollen dem Besucher die besondere Topografie der Bergstadt mit ihrem markant-einzigartigen Naturraum nahebringen und erlebbar machen.

Weitere Informationen und Gedanken können unserer Informationsbroschüre entnommen werden.

.pdf Informationsmappe (Größe: 11.0mb)

Wer wir sind...

Die Initiatioren

Unser Ziel ist es, sowohl für die Besucher Tecklenburgs als auch für alle Bürger dieser Stadt eine bereichernde Attraktion zu erschaffen.

image image
Henrik Borgmeyer

Kaufmann, 38 Jahre, verheiratet / 3 Kinder

geschäftsführender Gesellschafter der BioConstruct GmbH aus Melle

image image
Oliver Tiedemann

Dipl.-Ing. (FH), 43 Jahre, verheiratet / 3 Kinder Geschäftsführer der „Grüner Zweig GmbH – Die Baumexperten“ aus Tecklenburg.
Mitinhaber „Das Baumzentrum“ und Wegbereiter verschiedener Projekte in und um Tecklenburg

image image
Facebook

Aktuelle Informationen über das Projekt und deren Fortschritte können Sie auf unserer Facebookseite finden. Ebenfalls sind sie eingeladen konstruktiv mitzudiskutieren!

Facebook-Seite
Aktuelle Infos des Projekts

Neuigkeiten


Treffpunkt Bahnhof: Gespräche mit Vertretern von Lappwaldbahn und Eisenbahntradition e.V.

18. Juni, 2016


Am 19.05.2016 fand ein gemeinsames Treffen mit Vertretern der Lappwaldbahn, dem neuen Eigentümer der alten TWE-Strecke, bei uns am alten Bahnhof statt.

Wir haben gemeinsam mit Kai-Uwe Ebert und Klemens Palt von der Lappwaldbahn Service GmbH und einem Vertreter der Eisenbahntradition e.V. aus Lengerich, Stephan Jeggle, die zukünftig notwendigen partnerschaftlichen Schritte erörtert.

Es war ein sehr konstruktives und zugleich zukunftsweisendes und kollegiales Treffen. Wir freuen uns sehr auf den ersten Personendampflokzug ab 2018, der dann zwischen Ibbenbüren und Bad Iburg, dem Austragungsort der Landesgartenschau 2018, verkehren und auch in Tecklenburg halt machen wird.

Henrik Borgmeyer und Oliver Tiedemann sind aktuell mit einem Architekten in der Planungsphase zur Umgestaltung und Renovierung des Bahnhofs. Die weiterenVorhaben befinden sich derzeit noch in der sogenannten Umweltverträglichkeitsprüfungsphase.

Wir freuen uns über die positiven Entwicklungen und hoffen, dass wir Ihnen bald wieder Neues berichten können!

 

Foto vor dem Bahnhof, 18.05.2016 // v.l.n.r.: Klemens Palt, Kai-Uwe Ebert, Stephan Jeggle, Henrik Borgmeyer, Oliver Tiedemann


Drohnenaufnahmen | Tecklenburger Bergbahnen

22. Mai, 2016


Im Rahmen des Projekts sind einige Luftaufnahmen entstanden. Es wird der Tecklenburger Hang und der Münsterlandblick aus der Perspektive einer Drohne gefilmt.


Medienresonanz

20. Januar, 2016


Unser Projekt hat bereits bis zum heutigen Tag einige schriftliche Reaktionen hervorgerufen.
Diese haben wir Ihnen hier in einer .pdf-Datei zusammengefasst.


Kontaktieren Sie uns!

Wünschen Sie eine Auskunft?

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir melden uns schnellstmöglich!